Mein eigener Server

Dokumentation meiner Projekte und Hobbies

Ubuntu Installation

Installation eines Ubuntu 16.04 LTS Servers.

Virtuellen Server erstellen

Ich habe zwei verschiedene Virtuelle Server im Betrieb.

QNAP Verzeichnis anlegen und Image kopieren

select language: Ubuntu Server installiere ich grundsätzlich in Englisch da ich schon öfter Probleme mit Applikationen nach der Installation festgestellt habe.

Install Ubuntu Server: Install Ubuntu Server auswählen.

select language: Auch hier habe ich die Sprache English gewählt.

select location: Die Location gibt Tastatur und Zeitzone vor. Hier wählen wir die Location wo der Server steht. In meinerm Fall "other" um in ein neues Untermenü zu gelangen.

select Europe: Dann Europa auswählen.

select switzerland: Und in meinem Fall Schweiz. (Hier steht mein QNAP Server)

select locale: Auf locales greifen die Applikationen zurück und deshalb wähle ich hier United States.

detect keyboard: Tastaturerkennung möchte ich nicht und wähle daher No.

select keyboard: Jetzt wähle ich als Tastatur die Schweiz aus da alle meine Rechner mit denen ich auf den Server zugreife die schweizer Tastatur haben.

select keyboard: Hier wähle ich wieder Schweiz für die Tastatur aus.

system name: Aktuelle setzte ich meinen Entwicklungsserver auf. Deshalb nenne ich Ihn dev001. Ihr könnt hier einen beliebigen Namen eingeben.

user name: Jetzt den Benutzernamen eingeben mit dem Ihr euch anmelden wollt.

user account: Da nur ich das System nutze ist bei mir der Vollständige Name gleich dem Benutzeraccount.

user password: Jetzt das Passwort für den user eingeben.

re-enter password: Passwort wiederholen.

encryption: Das Home Verzeichnis muss nicht verschlüsselt werden. Dort liegen bei mir keine Daten und ich bin der Einzige der Zugriff hat.

time zone: Die Zeitzone überprüfen und mit Yes bestätigen.

partition: Zur Partinierung wähle ich die Guided Version mit der ganze Festplatte und LVM aus, damit ich später diese einfacher erweitern kann.

select disk: Festplatte auswählen.

create volume: Änderungen auf die Festplatte schreiben mit Yes bestätigen.

size volume: Die Grösse der Partition angeben. Da hier schon die gesamte Grösse angegeben ist bestätige ich mit Continue.

crate Volume: Änderungen auf die Festplatte schreiben mit Yes bestätigen.

internet access: Ich habe direkten Internet access und gehe mit Continue weiter.

automatic updates: Automatische Updates möchte ich nicht. Diese mache ich in regelmässigen abständen selber.

ssh package: Jetzt wählen wir noch zusätzlich ssh aus damit wir auch per remote auf den Server kommen. Später werden wir SSH noch sicher machen.

install grup: Wir wollen den Grub boot loader nutzten und bestätigen mit Yes.

remove installation CD: Jetzt werden wir aufgefordert die Installations CD zu entfernen und wechseln bevor wir bestätigen zur Maske des Virtualisierungssystem. Hier folgt dies am Beispiel meiner QNAP Virtualization Station.

remove CD: Wir klicken auf das CD Symbol und anschliessend auf das kleine Auswerfen (Eject) Symbol.

confirm: Mit OK bestätigen.

confirm: Anschliessend wechseln wir zurück zur Server Console und bestätigen mit Continue.

login: Jetzt könnt Ihr Euch anmelden.

ifconfig: Mit ifconfig könnt Ihr die IP Adresse finden (hinter inet addr).

putty: Jetzt könnt Ihr Euch zum Beispiel mit putty remote per SSH anmelden.

login: Mit username und passwort könnt Ihr Euch anmelden. Der Vorteil an der SSH Version gegenüber der Konsolen Version ist dass Copy/Paste viel einfacher funktioniert.

apt-get update: Jetzt laden wir mit sudo apt-get update eine Liste der aktuellen Versionen und Programme herunter. Da Ihr mit sudo das Kommando als root user ausführt müsst Ihr dies mit Eurem Benutzerpasswort bestätigen.

apt-get upgrade: Mit sudo apt-get upgrade installiert Ihr neue Versionen auf Eurem Server. Dies muss noch mit Yes bestätigt werden.

Weiter geht es mit Ubuntu update und cron-apt.